Weinviertler Boeuf Bourguignon

Zutaten:
1,5kg Schubiola-Rindfleisch zum Schmoren (z.B. Kruspelspitz, Hinteres Ausgelöstes, Kavalierspitz, Schulter, wer es intensiver mag kann auch Kronfleisch verwenden…)
100g Speck, in Würfeln
3 EL Mehl, mit Salz & Pfeffer gewürzt
einige kleine Zwiebeln, geschält und geviertelt
300g kleine Champignons, halbiert oder geviertelt
300g Karotten, in Scheiben
1 EL Tomatenmark
300ml Rotwein (z.B. Zweigelt)
300ml Suppe oder Wasser
Thymian, Petersilienstängel, Lorbeer
ev. etwas Stärke

Die Speckwürfel in einem Bräter auslassen, dann Beiseitestellen. Das Rindfleisch in 4cm große Würfel schneiden, im gewürzten Mehl wenden und portionsweise im Fett scharf anbraten. Darauf achten, dass die Pfanne immer schön heiß ist. Fleisch Beiseitestellen und im selben Topf das Gemüse anbraten. Auch dieses wieder entfernen und das Tomatenmark einrühren, mit dem Rotwein ablöschen und den Bratensatz unter Rühren lösen. Suppe und Kräuter dazugeben und nun auch das Fleisch und den Speck in den Schmortopf geben.

Etwa 2 Stunden auf dem Herd oder bei 150°C im Backofen schmoren. Erst in den letzten 20 Minuten kann auch das Gemüse hinzugefügt werden. Wenn das Fleisch schön zart ist, dieses sowie das Gemüse mit einem Löffel herausheben und die Gewürze entfernen.
Die Sauce sollte schön dickflüssig sein, kann nach Belieben aber auch noch mit in kaltem Wasser aufgelöster Stärke eingedickt werden. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und über das Fleisch und Gemüse gießen.

Heiß mit Spätzle, Serviettenknödel oder einer anderen Beilage servieren.

Vorheriger Beitrag
Schnitzel vom Weideochs
Nächster Beitrag
Tajine vom Rind mit Zwetschken und Honig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü