Siedefleisch mager

18,50 /kg

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

Die klassische Wiener Siedeküche ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt und verwendet mit Vorliebe Stücke wie den Tafelspitz und das Hüferschwanzel. Allerdings gibt es weit mehr Stücke vom Rind, die sich besonders gut für die Zubereitung von gekochtem Rindfleisch eignen. Unser Siedefleisch quillt beim Kochen auf und bleibt dabei schön saftig.

Für die perfekte Zubereitung kann eine Knochensuppe mit kaltem Wasser angesetzt werden, auch die Gewürze und Zwiebeln können sofort zugegeben werden. Nach dem ersten Aufwallen des Wassers wird dieses gesalzen und das Siedefleisch vorsichtig eingelegt. Das Wasser sollte nie wirklich kochen sondern immer nur sieden. Aufsteigender Schaum sollte immer abgeschöpft werden damit die Suppe klar bleibt. Gegen Ende der Garzeit wird das Wurzelgemüse in der Suppe gar gezogen. Als Beilage zu gekochtem Rindfleisch empfehlen sich Semmelkren und Schnittlauchsauce – hier findest du das vollständige Rezept für gekochtes Rindfleisch. Auch kalt in Form eines Rindfleischsalates mit Kernölmarinade überzeugt das Siedefleisch.

Zubereitung: Sieden/Kochen

Das könnte dir auch gefallen …

Menü