Beef Tatar

Zutaten für 4 Personen:

600-800g mageres Schubiola-Rindfleisch (Filet, Schulter, Nuss, Hüferl, Beiried)
200g Schalotten oder Zwiebeln, fein gehackt
100g Kapern, gehackt
2 EL Gurkerl, gehackt
einige Sardellenfilets
Worcestersauce
2 EL Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer
4 Eigelb von Bio-Eiern
Röstbrot zum Servieren
1-2 EL Olivenöl

Das Fleisch parieren (von allen Sehnen befreien und oberflächliches Fett entfernen) und mit einem großen Messer in Streifen schneiden und fein hacken. Alle gehackten Zutaten wie Kapern, Gurkerl, Zwiebel, Petersilie und Sardellen untermengen.

Mit einigen Spritzern Worcestersauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben jetzt noch etwas von der Gurkerl- oder Kapernflüssigkeit oder vom Sardellenöl hinzugeben.

Das Olivenöl und die Eigelb entweder jetzt, oder erst später am Tisch hinzufügen. Wenn man die Eigelbe noch nicht unterrührt, kann das Tatar mit Hilfe von Servierringen angerichtet oder mit der Hand zu flachen Bällen geformt werden. In jede Portion wird nun eine kleine Vertiefung gedrückt, in die je ein Eigelb gegeben wird.

Serviert wird das Tatar mit dem Olivenöl, grobem Salz und gerösteten Brotscheiben.

Nächster Beitrag
Flanksteak-Rouladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü